Menstruation! Was sind deine Assoziationen?

Die Periode – wie gut kennst du deinen Körper?

Menstruation – Blut – die Tage – die Periode – Ovulation – Gebärmutter – Menarche – Menopause

Was sind deine Assoziationen?

Hast du schon darüber nachgedacht, warum die Zeit, wenn wir menstruieren versteckt sein soll? Oder kannst du darüber bei deiner Arbeit offen sprechen? Wie ist das, wenn du von jemandem eine Binde oder Tampon fragst?

Ich arbeite mit vielen Frauen, es begegnen mir viele Geschichten. Und ich wundere mich immer wieder, wie groß noch das Tabu um den Frauenkörper ist. Entweder wird er sexualisiert oder muss versteckt sein. Ich habe neulich bei X3.de einen kurzen Sketch gesehen, den du auch hier anschauen kannst. Zitat von der Sendung:

„Milliarden Menschen auf der Erde haben Menstruation. Das ist einfach etwas, was einmal im Monat passiert. Warum muss man sich dafür schämen? Man schämt sich doch auch nicht, wenn die Handy-Rechnung kommt. Das ist auch einmal im Monat. Oh, meine Handy-Rechnung kommt, hoffentlich kriegen meine Kollegen das nicht mit.“ 21.09.2022 Extra 3.

Ich habe nach dieser Sendung beschlossen, einmal schreibe ich über die Menstruation. Weil es alle betrifft. Egal ob Mann, Frau, queer oder trans, alt oder jung, arm oder reich.

Warum gibt es überhaupt Menstruation?

Die Antwort ist einfach: wegen der Reproduktion. Ohne Menstruation gibt es auch keine neuen Menschen mehr. Also jeder Menstruationzyklus ist eine Hoffnung/Möglichkeit, dass ein Ei mit einem Spermiun trifft und ein neues Leben anfängt.

Von Menstruation bis Ovulation gibt es die Follikelphase. Während der ersten Hälfte steigt der Östrogen- und FSH Hormonspiegel. In der Follikelphase werden wir hübscher, und strahlender. Beobachte deine Haut, Brust und wie dich andere wahrnehmen in dieser Zeit.

Während der Lutealphase, von Ovulation bis zur nächsten Menstruation dominiert das Progesteron und das LH Hormon im Körper. Wir fühlen uns müde und schwach.  PMS –  Das Prämenstruelle Syndrom kann mehr als 150 verschiedene Formen annehmen. Psychische und physische Beschwerden: Akne, Kopfschmerzen.

Einen ganzen Monaten lang baut der Körper ein gemütliches Zuhause für den zukünftigen Nachwuchs. Die Gebärmutterschleimhaut vergrößert sich. Aber wenn doch niemand reingezogen ist, baut sich alles wieder ab und mit der Menstruation verabschiedet sich von dem ganzen Schmuck und der Deko und fängt nach der Menstruation wieder von vorne an.

Wenn es kein Menstruation geben würde, dann würde irgendwann ein riesengroßes Chaos und vollgepackte Zimmer sein, wo niemand einziehen möchte. Die Menstruation ist wie eine Reinigung, sie gibt den Raum aufzuräumen.

Die Menstruation ist auch ein wunderbares Signal darüber, wie es uns geht. Viel Stress? Der Menstruationszyklus verändert sich, wird kürzer, länger oder die Menstruation bleibt ganz aus.

Jede soll ihren Zyklus gut kennen, weil unser Zyklus viel über unseren physischen und psychischen Zustand erzählt.

Wie die Mondphase hat der Zyklus auch sehr gut erkennbare vier Phasen. Darüber mehr beim Zyklus YOGA Workshop:

Wusstes du das eine Eizelle 24 Stunden befruchtet werden kann?

Ungefähr 15-20 Eizellen fangen gleichzeitig an zu wachsen, aber nur eine wird es bis zum Ende schaffen, die anderen bilden sich zurück. Welcher Eierstock gerade aktiv ist, wo die Eizelle wächst, kannst du vor der Menstruation an deinem Gesicht beobachten. Welche Gesichtsseite vor der Menstruation einen Pickel oder Hautänderungen zeigt, bedeutet dass diese Eierstockseite aktiv war.

Ovulation ist wenn eine Eizelle reif wird und sich auf den Weg macht entlang der Eileiter bis zum Uterus. Das nennen wir: Eisprung. Energie, Vitalität, festere Brüste, strahlende Augen zeigen es, der Körper ist bereit um befruchtet zu werden.

Der Uterus unterstützt die ganze Empfängnis. Eine Eizelle kann bis zu 24 Stunden befruchtet werden. Der Zervixschleim wird zu einer klaren Flüssigkeit, wo die Gebärmutter Spermien 5-7 Tage lang als Gast behalten kann. Wie feucht sich eine Frau während des Zyklus fühlt, hängt davon ab, ob man vor oder nach der Ovulation ist. Wenn du auf deiner Unterhose durchsichtige, nasse Spuren hast, kann es sehr gut sein, dass du gerade bei deiner Ovulation in deinem Zyklus bist. Feucht und kuschelig für den Empfängniserfolg.

Menstruation mit Zahlen

Während der Menstruation löst sich ein Drittel der vergrößerten Gebärmutterschleimhaut. Das Menstruationsblut besteht aus 2 Hauptzutaten: Blut (Blutgefäße) + Gebärmutterschleimhaut (Zervixschleim). Während einer Menstruation verabschiedet sich der Körper von ungefähr 25-80ml Blut. Die Menstruation dauert ungefähr 2 bis 7 Tage.

Jede Menstruation ist einzigartig. Die Stärke, die Farbe, die Länge und auch die Konsistenz variiert und ist nicht nur von Mensch zu Mensch unterschiedlich, sondern auch von Alter und Lebenssituation abhängig.

Die erste Menstruation nennen wir Menarche und die meisten Mädchen fangen zwischen 11 und 14 Jahren an zu menstruieren. Die Wechseljahre fangen schon mit 32-35 Jahren an, wenn erstmals die Hormone anfangen sich langsam zu ändern, werden weniger Östrogen, und Progesteron produziert. Es ist manchmal gar nicht spürbar, jemand nimmt es aber schon deutlich wahr z.B. häufigere Kopfschmerzen vor der Menstruation. Die Menstruation ist ungefähr bis zum 45.-50. Lebensjahr regelmäßig und dann wird sie weniger bis sie ganz aufhört. Menopause ist wenn die Menstruation aufgehört hat. Dann gibt es auch keine Reproduktion mehr.

Die Periode – wie sehr liebst du deinen Körper?

Und jetzt nochmal zu meiner ersten Frage: wie gut kennst du deinen Körper? Wie sehr liebst du ihn?

Jede Menstruation ist die Möglichkeit uns zu erneuen, Abschied nehmen und uns zu regenerieren.

Je mehr du mit deinem Körper, mit deinem Menstruationszyklus zufrieden bist, desto harmonischer ist dein Leben, sowohl körperlich als auch geistlich.

Sei Neugierig und bewundere deinen Körper!

Yoga ist eine Möglichkeit dich in deinem wunderbaren Körper akzeptieren zu lernen.