Über mich

Ich bin Rita Páva, Interkulturelle Psychologin & Pädagogin, Trainerin, Elterncoach und Yoga-Lehrerin.

Seit zwanzig Jahren ist Yoga Teil meines Lebens.

Erst habe ich etwas gesucht womit ich mich entspannen und 90 Minuten lang vom hektischen Alltag erholen und wieder aufladen kann.

Als ich schwanger geworden bin, habe ich angefangen jeden Tag Yoga zu praktizieren um meinen Körper und meine Seele bei ihren großen Veränderungen zu unterstützen. Während meiner zwei schwangerschaftsyoga-Kurse bin ich meinen Babys von Stunde zu Stunde nähergekommen.

Durch das bewusste Erleben und Begleiten der Veränderungen meines Körpers war ich sowohl geistig als auch körperlich bereit für die Geburt und konnte froh und leicht meine Tochter und zwei Jahre später meinen Sohn auf die Welt bringen.

Mit dem Mutterwerden habe ich begonnen mich intensiver damit auseinanderzusetzen, was es heißt eine Frau oder weiblich zu sein. Und ich bewundere jeden Tag die Veränderungen und Erneuerung des weiblichen Körpers.

Meine Frauenyoga Ausbildung (RYT200) habe ich in Budapest, meine Schwangerschaftsyoga Fortbildung habe ich in Berlin absolviert. Ich freue mich, dass ich die erste qualifizierte Frauenyoga Lehrerin in Berlin sein kann. Ich habe Erfahrungen als Gender Forscher, Mutter, Frau und Psychologin, die ich auch in meinen Stunden anwende. Meine Kurse stärken Empowerment, Selbstbewusstsein, Selbsterkenntnis und Mut für die alltägliche Selbstverwirklichung.

Ich unterrichte in Schöneweide und in Rudow.

Schwangerschaftsyoga, Rückbildungsyoga mit Baby, Frauenyoga, Mutter-Kind-Yoga und Beckenboden&Yoga

Mehr über mich und meine Yogastunden auf Facebook: @FrauenYogaBerlin