Finde deine innere Ruhe

Wie sehen deine nächsten Wochen aus?

Musst du auch von zu Hause arbeiten?

Hast du auch Kinder, die du zu Hause betreuen musst?

Dann ist JETZT die Zeit

ein paar Dinge für dich

und für deine Familie festzulegen:

Erstmal, lass die Nachrichten sein. Alle Informationen werden dich erreichen auch, wenn du jetzt nicht ständig auf dein Smartphone guckst.

Lieber plane deine nächsten Wochen neu: Schwimmkurs, Treffen sind ausgefallen? Dann macht zu Hause etwas schönes.

Tipps mit Kindern für die nächsten Wochen:

1.Wandern gehen – frische Luft, keinen unmittelbaren Kontakt mit Menschen, Sonne und die Möglichkeit frei zu laufen und sich zu bewegen.

2.Basteln – bald ist Ostern, man kann schon die Eier anmalen, oder einfach so malen, zeichnen, aus Karton eine ganze Stadt bauen mit Puppen und Autos.

3.Theater spielen – jede/r kann sich verkleiden und das Lieblingsbuch vorspielen oder einfach selbst Geschichten erfinden. Mit musikalischer Begleitung wird es noch spannender.

4.Kochen, Pflanzen, Bauen-Tag: einfach die gemeinsame Zeit genießen, zusammen etwas machen, z.B. ein lustiges Frühstück: https://parade.com/141465/parade/funny-face-breakfasts/#muffin-dog

5.Struktur und Plan haben: auch wenn ihr fühlt, ihr müsst nirgendwo hin oder euch beeilen, und die Schulen und Kitas sind zu. Trotzdem haltet einen Tagesablauf ein. So bleibt auch Zeit für ICH-Zeit und die Kinder können auch frei spielen und freuen sich wieder auf gemeinsame Programme.

Und falls wir schon bei ICH-Zeit sind, dann ist natürlich das Wichtigste deine Innere Ruhe zu bewahren. Dafür mach für dich eine Liste, was für dich an diesen Tagen schwierig ist:

  1. Fühlst du dich eingesperrt?
  2. Du hast keine Zeit für dich?
  3. Du hast Angst, dass du krank wirst oder jemand in deiner Familie?
  4. Du hast finanzielle Angst?
  5. Du hast Schwierigkeiten von zu Hause zu arbeiten und auch mit deinen Kinder zu sein?

Mach dir deine Gefühle bewusst,

mach deinen Kopf frei

und du hast die Chance

eine kreative Lösung zu finden.

Deine innere Ruhe findest du am Besten, wenn du weiterhin auf deinen Körper hörst, wie bei der Yoga Stunde. Folge einfach deinen Bedürfnisse.

Entspanne dich:

Lies

dein Lieblingsbuch wieder oder ein ganz neues.

Bade

und entspanne deinen ganzen Körper.

Höre Musik und tanze

ganz frei dabei, um deinen Stress abzubauen.

Telefoniere,

die sozialen Kontakte am Telefon unterstützen dich in schwierigen Zeiten

Mach YOGA!

Schließe deine Augen und folge deinem Körper, was gerade gut tut. Du wirst es merken, wie entspannt danach dein Tag startet oder endet, wenn du jeden Morgen und Abend für 15 Minuten Zeit für Yoga einplanst.

Online Yogastunden:

Frauenyoga

Schwangerschaftsyoga

Rückbildungsyoga mit Baby und ohne Baby

Familien-Yoga

Bist du dabei?

Mehr darüber: http://frauenyoga.berlin/online-yogastunden-bist-du-dabei/